Tänzer auf Reisen

IMG_9968Zuerst gab es nur eine spontane Idee, die später viel Begeisterung fand.

So kam es, dass am Mittwoch, den 20.07., zwei voll bepackte Busse für fünf Tage in Richtung Belgien aufbrachen. Die Reise führte in die wunderschöne Stadt Namur – 65 km südlich von Brüssel. Deswegen mussten wir, zwölf Tänzerinnen und Tänzer der Jugendtanzgruppen 1 und 2, trotz der Ferien, französisch sprechen. Unterstützung erhielten wir durch eine nette belgische Rentnerin, die uns als Guide bei sprachlichen Problemen weiterhalf. Namur ist in diesem Jahr Veranstaltungsort der 53. Europeade, dem größten europäischen Folklore-Festival, gewesen. 4500 Tänzer, Sänger, Musiker und Fahnenschwinger kamen aus 25 Länder, wie Deutschland, Spanien, Litauen, Schweden etc., in die wallonische Hauptstadt. Im Gepäck hatten wir drei Tänze – u.a. den wohlbekannten Bänderbaum, den Tanz Vogelscheuche und einen sorbischen Tanz, der vom Brauch des Osterwassers erzählt.

IMG_9423Zur Eröffnung der 53. Europeade erwartete uns ein15-minütiges Feuerwerk, was allen in Erinnerung bleiben wird. Bei traumhaftem Wetter begeisterten wir das Publikum mit zwei Straßenauftritten. In der Eröffnungsgala durften wir sogar vor der belgischen Prinzessin tanzen.

Doch leider musste das Wetter auch seine negativen Seiten zeigen. Zum Festumzug am Samstag regnete es, doch das konnte uns nicht die Laune vermiesen. Während unseres Aufenthaltes erlernten wir auch einen regionalen Tanz, den wir mit weiteren Gruppen aus anderen Ländern gemeinsam zur Abschlussgala aufführen durften. Das Festival war sehr gut organisiert, unsere Unterkunft fanden wir in einem Studentenwohnheim. Die Stimmung in der ganzen Stadt steckte alle an.

Einhellige Meinung beim Abschied: Das war super! Ein großes Dankeschön geht an unsere Tanzlehrerin Frau Viereder für die tolle Idee, die Vorbereitung und dafür, dass Sie diese Reise mit uns gewagt hat. Außerdem bedanken wir uns bei Familie Schimmel vom Kulturverein für die Unterstützung, unseren Fahrern Anett und Tom, die uns sicher an alle Ziele gebracht haben und der Stadt Böhlen und der Musikschule für die Bereitstellung der Busse. Die Europeade nächstes Jahr in Turku/ Finnland behalten wir als nächste Idee im Kopf.

Annalena Ilte im Namen der Gruppe

Mitarbeiterbereich

Liebe Kollegen,

Hier finden sie ein Übersicht über praktische Apps, die sich in den Unterricht integrieren lassen:

Digitale Medien Apps für den Unterricht

Hier finden sie das aktuelle Formular für die Feststellungsprüfung 2017/18:

feststellungsprüfung 2017-2018

Die nächsten Prüfungen finden am 28.04.17 und vom 2.05. – 5.05.17 statt. Die Zusendung des Anmeldeformulars sowie die Beurteilung mit Prüfungsprogramm müssen bis spätestens 3.04.2017 an gschueler@musikschule-leipzigerland.de als Word-Datei erfolgen. Vielen Dank.

Hier finden sie die aktuellen Formulare für die Begabtenförderung 2017-18 als Download.

Durchführungsbestimmungen_2017

Antrag Begabtenförderung

Beurteilung Begabtenförderung

Weitere Dokumente:

Gema – Konzertmeldung

Projektantrag

Prüfungen:

Anmeldeformular Prüfung

Prüfungsordnung LVDM Sachsen

Lehrplanergänzungen

Prüfungsanforderungen Schlagzeug

Harfe

Fachbereichsleiter: Elisa Mediero
Tel.: 0176 / 56 79 41 61
Email: emediero@musikschule-leipzigerland.de

Die Harfe ist eines der ältesten Instrumente der Menschheit und kam bereits 3000 v.Chr. In Mesopotamien und Ägypten vor. Die Harfe fasziniert mit ihrem einzigartigen Klang sowie ihnrer außergewöhnlichen Erscheinung und erschafft sowohl beim Üben als auch beim Konzert eine unvergleichliche Atmosphäre. Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein erklärte die Harfe 2016 zum „Instrument des Jahres“.

Empfohlener Unterrichtseinstieg ab ca. 7 Jahren

Gemeinsam Musik machen

Im Rahmen des Kombi­unterrichtes bekommt der Schüler die Gelegenheit, im Duo oder Trio erste Erfahrungen im Zusammen­spiel zu sammeln. In den jährlich stattfindenden Workshops, Probenlagern und Fachbereichskonzerten gibt es zusätzlich Gelegenheit, die neu erworbenen Fähigkeiten zu präsentieren.

Das Harfenensemble sowie die verschiedenen Orchester der Musikschule bieten fortgeschrittenen Schülern die Möglichkeit, anspruchsvolle Werke einzustudieren und diese auch in größeren Veranstaltungen wie der Weihnachtsgala oder dem alle zwei Jahre stattfindenden Musikschulfest aufzuführen.

 

Konzert der Big Band

Unsere Big Band spielt um 16.30 Uhr beim Laurentiusfest in Zwenkau

Ausstellungseröffnung

auf Schloss Frohburg