Let’s dance

Am 7.04.2019 war es wieder soweit: Die neue Auflage des Tanzprogrammes „Let’s Dance“ des Tanzstudios Böhlen stand in diesem Jahr unter dem Motto „… von 0 auf 100 …“.

In einem abwechslungsreichen Programm zeigten die verschiedenen Gruppen, was sie im letzten Jahr gelernt haben. Dabei kam jeder, egal ob jung oder alt, auf seine Kosten. Wie das Thema bereits vermuten ließ, wurde die Bühne im Laufe des Nachmittages immer voller, sodass zum Finale über 100 Tänzer die Bühne des Kulturhauses mit dem finnischen Tanz Letkistä betanzten.

Zu sehen waren neue Choreographien zu bekannten Künstlern, wie Sunrise Avenue, Sia und Queen, welche sich abwechselten mit Darbietungen von kleinen Räubern und Feen. Doch nicht nur neue Tänze wurden vorgeführt, sondern auch Klassiker wie das Gespensterfest, die Klamottenkiste und der Can Can begeisterten das Publikum.

Ebenfalls im Programm standen zwei Folkloretänze: Alte Mecklenburger Tänze und Tampet. Als am Ende ein lautes und einstimmiges „Hey!“ den Saal erfüllte, war nicht nur das Publikum begeistert. Alle auf und vor der Bühne freuten sich ein so tolles Programm verwirklicht und dargeboten zu haben.

Ein besonderer Dank geht an unsere beiden Tanzlehrerinnen Simone Viereder und Ilka Demmler für die Idee, die Umsetzung und die Choreographie der vielen Tänze, aber auch an alle Helfer hinter der Bühne für die Technik, die Unterstützung bei den Kostümen und die Betreuung der Kinder. Ein Dankeschön auch an Franziska Köst, die das Programm in alt bewährter Weise moderierte und zu Beginn mit liebevollen und ehrenden Worten an unsere langjährige Leiterin des Tanzstudios und Initiatorin des Tanzprogrammes Karla Schimmel erinnerte. Wir werden unsere Arbeit in ihrem Sinne fortsetzen.

Annalena Ilte

Veranstaltungshinweis

29. Mai 2019

Jukebox

Sie waren schrill, sie waren bunt und sie waren voller Hits – die 80iger. Rund um dieses Jahrzehnt dreht sich die kommende 16. Jukebox. Zu hören gibt es von den rund 60 beteiligten Schülern an E-Bass, Klavier, E-Gitarre, Schlagzeug, Gesang, Violine und natürlich Keyboard jede Menge Ohrwürmer von Queen über Michael Jackson bis Udo Lindenberg. Unterstützt werden wir dabei wieder vom Chor des Gymnasiums „Am Breiten Teich“ unter Leitung von Simone Müller. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Es darf getanzt werden!

17:00 Uhr Gymnasium "Am breiten Teich", Aula, Borna

Veranstaltungs­kalender

17. Juli 2019

Europeade

Mehr Informationen anzeigen

Teilnahme des Tanzstudios Böhlen.

ganztägig Frankenberg/Eder
Mehr Termine anzeigen